Startseite » Angebote

Instrumentalunterrichte

Blechblasinstrumente

Die Instrumentenfamilie der Blechblasinstrumente umfasst alle Stimmregister und von der Piccolo-Trompete bis hin zum Susaphon decken sie von hoch bis tief alle Klangbereiche ab. Dadurch kommen sie in vielfältiger Weise in allen Musikrichtungen und Musikformationen zum Einsatz. Hier in der Region kennt und hört man sie vor allem durch die ausgeprägte Tradition der Musikvereine im Einsatz der Blasorchester.

Gesang

Gesang ist der unmittelbare direkte Gebrauch der menschlichen Stimme zur musikalischen Gestaltung und schöpferischem Umgang mit Klängen und somit die älteste und ursprünglichste musikalische Ausdrucksform des Menschen. Schon im frühkindlichen Stadium entdeckt der Mensch seinen "Urinstinkt", die Stimme künstlerisch einzusetzen. Diesen urmenschlichen künstlerischen Impuls will die Musikschule Lennetal bei ihren Schülerinnen und Schülern von Anfang an in der musikalischen Ausbildung fördern und gemeinsam mit ihnen entsprechend ihren Neigungen und Interessen weiter entwickeln.

Holzblasinstrumente

Aufgrund archäeologischer Funde von 40.000 Jahre alten Knochenflöten, geht man mittlerweile davon aus, dass die Menschheit nach Gesang und Rhythmus zunächst mit Holzblasinstrumenten auf weitere musikalische Entdeckungsreise gegangen ist. Die Musikschule Lennetal läd ganz herzlich dazu ein, diese Reise mit uns gemeinsam in Unterricht und Konzerten fortzusetzen...

Schlaginstrumente

Die Familie der Schlaginstrumente (Percussionsinstrumente) ist sicherlich die umfangreichste und vielfältigste Instrumentengattung und eröffnet einen ganzen Kosmos an Klängen. Aber neben Drumset, Pauken Bongos, Cajon etc. liefert die Welt der Percussion auch Platz für Melodie: Glockenspiel, Xylophon und Marimbaphon (ein größeres und tiefer klingendes Xylophon) kommen bei uns im Unterricht genauso zum Einsatz wie die Trommeln.. Die Musikschule Lennetal bietet daher auch die ganze Palette an Klangfarben dieser spannenden Instrumentenfamilie in ihrer Ausbildung:

Tasteninstrumente

Im Bereich der Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard und Akkordeon) beginnen die Schüler meist im Alter von sechs bis zehn Jahren. In Gruppen-, Einzel- oder flexiblem Unterricht lernen die Schüler den richtigen Umgang mit den Tasten. Aber auch als Musikpartner sind Keyboarder und Pianisten gefragt und so könnt ihr /Sie auch mit anderen im Duo oder in unseren Orchestern und Ensembles mitspielen. "Tastenlöwen" sind beim gemeinsamen Musizieren in den Musikschulensembles immer sehr gerne gesehen und gehört.

Zupfinstrumente

Zupfinstrumente sind Saiteninstrumente (Chordophone), bei denen die Saiten durch Anreißen oder Anschlagen meist mit den Fingerspitzen oder einem Plektrum in Schwingungen versetzt werden. Hier sticht insbesonder die Gitarre hervor, welche sich nach wie vor an sehr großer Beliebtheit erfeuen kann. Von Liedbegleitung (mit dem gewissen Blick zur Lagerfeuerromantik) über klassische und speziell auch spanische Gitarrenliteratur für den Konzertsaal bis hin zu fetzigen E-Gitarrrenriffs für die Rockband zeigen unsere Dozenten im Unterricht die ganze silistische Vielfalt dieser Instrumente.